Neues

So ganz fröhlich kann der Mops einfach nicht gucken.

Der Hühnerhof hat Ausgang.

Gespannt beobachtet die Katze das Treiben.

Die Schnecke interessiert´s nicht.

Pilzzeit ist eigentlich immer.

Zeit…

… mal wieder aufzutauchen…

Große Projekte sind beendet worden, …

…kleinere auch…

…das friedliche Leben der Hühner hat ein Ende…

…und überall gibt es Punkte.

Der Herbst …

…zeigt sich von seiner schönen Seite, noch ist Zeit für Außenfotos.

Die beiden linken Hunde sind tatsächlich mal ähnlich geworden. Schön, dass sie auch im Doppelpack abgegeben werden. Der rechte ist ein wenig moppeliger, hat dafür aber ein freches Mundwerk.

Herbstzeit ist Pilzzeit, leuchtendes Rot auf grüner Wiese, hach, wenn das Wetter doch so bliebe…

Der Garten zeigt auch noch einmal schöne warme Farben.

Bis über beide Ohren

…steht ihm der Lavendel, stecke ich in Beton….

Es pilzt und hundet ganz arg, vieles vergesse ich zu fotografieren, weil es ganz sorgsam sofort unter Plastik verschwindet, damit nichts mehr hinaufstaubt, aber manchmal denke ich daran, halte ich kurz inne und schaue, wo es den Figuren gefallen könnte….

Obwohl es den Pilzen ganz sicher zu warm war…, aber sie haben schon das schattigste Plätzchen für´s Shooting bekommen.

Ein Hase wartet darauf, dass ich ihm „Leben einhauche“, die Gänse stehen schon grau und gerade, und dem armen Hund, der sich gestern abend das Bein gebrochen hat, geht es auch schon wieder besser… Der Zoo hält mich schweigend auf Trab!

Es ist kalt…

Wenn man bedenkt, dass der Werkstoff, mit dem ich arbeite, erst ab +5°C verarbeitet werden sollte, ist das Arbeiten damit hier schon seit Tagen im Bereich „Grenzerfahrung“ anzusiedeln… 😉